Leserecho

 

Sehr geehrte Frau Dr. Zschocke,
ich habe gerade Ihr Buch gelesen und möchte mich dafür bedanken. Insbesondere was Sie über die Liebe darin schreiben, hat mich sehr berührt: Ich habe lange nichts gelesen, was ich so treffend fand, so mir aus der Seele geschrieben (vielleicht muss ich dazu sagen, das ich ein älterer Herr bin und 25 Jahre meines Lebens darauf verwendet habe, krebskranke Menschen tief zu verstehen und Ihnen durch die Erkrankung zu helfen). Ich wünschte, speziell alle Darmkrebs-Erkrankten würden Ihr Buch lesen. Sie eröffnen einen wundervollen, hoffnungsvollen weiten Horizont. Danke dafür. Ich will nicht zu sehr ins Schwärmen kommen und höre hier lieber auf, zumal Sie sowieso ja nur selten Ihre Emails lesen, also: Mit lieben Grüßen!
(Psycho-Onkologe aus Österreich)
Ich staune
Ich staune, dass die Farbe rot ist,
ich staune, dass die gelbe gelb erglimmt.
Ich staune, dass, was ringsum lebt nicht tot ist,
und dass, was tot ist nicht ins Leben stimmt.

 

Ich staune, dass der Tag alltäglich nachtet,
wenn ihm das Licht verwest zur Dämmerung.
Ich staune, dass frühmorgens überfrachtet
von Sonnenglück, ein neuer kommt in Schwung.

 

Ich staune, dass durch alle Lebenssprossen
Das Männ- und Weibliche geschieden bleibt,
und diese Zwieheit niemals ausgenossen,
als Wonne unsre Herzensfluten treibt.

 

Mein Staunen ist kein Forschen nach dem Sinne.
Mein Staunen ist des Sinnes selbst der Sinn.
Nur durch Erstaunen werd ich meiner inne.
Ich staune, dass ich staune, dass ich bin.

 

Franz Werfel, 1943

Liebe Anne Katharina,
ja, ich bin bei der Lektüre Deines Buches wahrlich ins STAUNEN geraten! Danke für die vielen Ideen, Bezüge, Anregungen, Gedanken, die Du in mir (der interessierten Leserin) angeregt hast.

Danke nochmals für „Darmbakterien …”
Ihr Buch steht jetzt gleich neben der Bibel im Regal – als detailliertere Fassung der Schöpfungsgeschichte. Für mich „das Buch des Jahres 2014”.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre wundervolle geniale Forschung, Arbeit, Ihr ganzes Wirken. Ihre Bücher beflügeln mich, alle sind so großartig und poetisch geschrieben, da macht sogar das Lesen über Darmbakterien Freude.
Es liest sich leicht, man erlebt ein Feuerwerk von interessanten wissenschaftlichen Erkenntnissen, es bleibt vom Anfang bis zum Ende spannend. Mich hat es so in den Text hineingezogen, daß es schwer fiel, das Buch wieder aus der Hand zu legen.
Persönlich gefällt mir natürlich darüber hinaus, daß Du mehrfach auf die Psyche zu sprechen kommst und das Thema ganzheitlich betrachtest.
Am liebsten hätte ich es in einem Zuge ausgelesen. Das ging aber nicht, da ich mich zwischendurch immer mal wieder um mein Mikrobiom kümmerte.
(Dr. med. Dr. med. dent., Psychotherapeut)
Liebe Anne Katharina Zschocke,
gewiss kennen sie auch den Psalm 139: Der Mensch vor dem allwissenden Gott.
Und auch den Vers 14:
„Ich danke dir, daß du mich so wunderbar gestaltet hast.
Staunenswert sind deine Werke.“
Immer bekam ich ein inneres Würgen an dieser Stelle; nie konnte ich diesen Vers problemlos beten. Im Nu stand mir meine „Mängelliste“ vor Augen. Innere Wutanfälle, manchmal auch Resignation. Für mich die schwierigste Stelle der ganzen Bibel – seit je her; und ich bin jetzt 66.
Seit „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit“ ist das plötzlich anders: ich denke an die vielen Mikroorganismen und ihr segensreiches Wirken in mir; ich stelle mir die unglaublich geniale Zusammenarbeit so vieler Lebewesen unabhängig von meinem Dazutun vor; ich freue mich über die vielen offenen Fragen zu den Wundern in meinem Körper, die noch zu klären sind.
So hat Ihr Buch mit den neuesten Erkenntnissen aus der Mikrobiom-Forschung ungeahnte Wirkungen für mich: ein Perspektivenwechsel auf die unsichtbare, wunderbare Welt in mir, die mir die „Mängelliste“ mächtig schrumpfen läßt.
Dafür herzlichen Dank.
Ihr Buch hat mir „neue Augen“ geöffnet. Die existentiell problematischste Stelle der Bibel ist zu einer der schönsten geworden. Ich fühle mich wie neu geboren.
Liebe Frau Zschocke,
ich liebe Sie für dieses Buch und Ihre Arbeit, meine Seele freut sich und mein Darm lacht!
(Physiotherapeutin)
Die Lektüre hat mich sehr inspiriert! Ihre Hinweise, auch für Ihre Kollegen, ein globales Umdenken anzuregen, um einen Weg vom Anti zum Pro zu finden, kann ich als Naturheilkundler nur unterstützen.
Der Hauptgrund dieser Email ist aber der Wunsch meine Begeisterung über Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit auszudrücken. Begeistert hat mich, wie Sie diesen ganzen Inhalt schlüssig, unangreifbar ohne jede Polemik vermitteln und vor allem der Mut diesen ganzen Inhalt in der Öffentlichkeit zu vertreten.
(Zahnarzt aus Österreich)
Mit voller Interesse habe ich Ihr Buch gelesen und muss Ihnen gratulieren für so ein tolles informatives Buch.
Meiner Meinung nach ist es das Beste Darmbuch im deutsprachigen Raum. Vielen Danke für Ihre Leistung und die auch nach aussen zu transportieren.
(aus Österreich)
Ich glaube, dass Sie durch Ihre Bücher und Seminare einer vielfachen Anzahl von Menschen helfen, als dies durch übliche Arztordination jemals möglich wäre.
(Arzt aus Österreich)
Ich habe das 1. Kapitel gelesen, als Belohnungspause zwischen meiner sonstigen Arbeit und bin hoch begeistert. Ich spüre die Revolution richtig und fühle, dass Sie wirklich die einzig Richtige für dieses Buch sind. Beim Lesen stellte ich mir vor, wie viele „schlaue Leute“ z.B. [… ]von diesem „Mehr an Wissen“ profitieren würden. Es wird sich wirklich wie eine Revolution verbreiten und ich bin dankbar, dass die  Geistige Welt sie dazu ermutigt hat.
Soviel kann ich jetzt schon mal dazu sagen, dass sich Ihre ganze Mühe und der große Fleiß mehr als gelohnt haben.
Ich finde die Heranführung des Lesers zum Thema wunderbar spannend gestaltet und es ist wirklich ein „Krimi“, man will einfach weiterlesen mit der Neugierde was noch alles gelernt werden kann. Viele Menschen werden Antworten auf alte, lange Fragen bekommen und sich selbst mit den Mikrobiom zu mehr Gesundheit führen können.
Vielen herzlichen Dank schon einmal dafür.
Ich habe gerade das Buch über die Darmbakterien verschlungen und lese es gerade zum 2. Mal.
Ich möchte die viele, so liebevoll gesammelte und toll geschriebene und gut recherchierte Info in meine Seminare einfließen lassen.
Sie haben ein phantastisches Werk verfasst. Ich habe seit Jahren kein Buch mehr so verschlungen! Vieles was ich immer gespürt habe, konnten Sie nun wissenschaftlich belegen und hilft mir in Zukunft bei meiner Arbeit und Mission weiter.
[…] Sollten Sie je in München sein […], dann würde ich mich förmlich zerreißen Sie einmal zu treffen. […]
Bis dahin wünsche ich Ihnen 80 Millionen Leser und weiterhin so viel Geschick, Ihre Gedanken in so sinnvolle Sätze zu formen, wie ich Sie gerade lesen durfte.
(Aus dem Betreuerteam der Deutschen Fußballnationalmannschaft)
Übrigens, herzliche Gratulation zu Ihrem Buch über die Darmbakterien, ist glaube ich derzeit das beste und ehrlichste Buch in diesem Bereich, einfach wunderbar – Danke für die vielen hilfreichen wissenschaftlichen Erkenntnisse, ist besonders für mich in Österreich derzeit sehr hilfreich, da ich ja das […] in die österreichischen Apotheken gebracht habe und da sind wissenschaftliche Aussagen über die Darmbakterien immer sehr hilfreich.
Ich könnte Sie umarmen und 1000mal abküssen für das Buch „Darmbakterien…“
Mir sind beim Lesen so viele Lichtlein aufgegangen!:-) Zwanzig Jahre habe ich mit einem entzündlichen Dickdarm gelebt und oft gelitten. Jetzt kann er sich im Zusammenwirken mit den EM’s, […], mit mikrobiomfreundlicher Ernährung und achtsamem Essen regenerieren. Ich spüre die Wirkung!
Von tiefstem Herzen Dank, dass Sie diese inneren Regelkreisläufe so bildhaft und lebendig in ihrem Buch niedergeschrieben haben!:-)
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Übrigens ein Lob an sie; ihr Buch ist super verständlich geschrieben und einleuchtend für einen Laien wie mich.
Von ganzem Herzen bedanke ich mich nochmals für […]. Ein riesiges Geschenk. Wenn sie wüssten, was dadurch in Fluss gekommen ist. Bei der alten Frau, deren Tochter, beim Homöopathen und was ich dabei lernen durfte.
Vielen Dank!
(Krankenschwester aus der Schweiz)
In der Zwischenzeit habe ich Ihr tolles Buch gelesen, vielen Dank dafür, sie haben mir ganz aus dem Herzen gesprochen und was sie sagen macht für mich in jeder Hinsicht Sinn und entspricht den Erfahrungen, die ich in den letzten 10 Jahren gemacht habe auf meiner langen Suche nach Genesung.
Herzlichen Dank für Ihr Buch „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit“. Ich habe es während ich völlig krank im Bett lag gelesen und nun glaube ich mit den EM das letzte noch fehlende Puzzleteil einer schon längeren Suche gefunden zu haben.

Hörerecho zum Radio-Interview am 25. Januar 2015

Hier Interview anhören oder herunterladen…

Danke für die Sendung mit dieser faszinierenden Persönlichkeit – es war ein großes Vergnügen, ihr zuzuhören – dieses Buch gehört in jeden Haushalt – oder zumindest in jede Arztpraxis…
*
Wow, das war eine tolle Sendung. Nur mit Hören hast Du tolle Bilder geschaffen. Super kompetent und echt anschaulich.
*
Wir haben uns den Beitrag mit sehr großem Interesse angehört und möchten Dir ein Kompliment machen. Sehr fundiert und prima, d.h. vor allen Dingen nachvollziehbar und verständlich, erklärt.
*
Sie referieren ungemein spannend und lebendig, zeigen die Vielfalt Ihrer Studien, Ihres Wissens und aller Erfahrungen. (…)
Ihre Art zu erklären, was gesunde Ernährung sei, ist derart unverkrampft und unsektiererisch, dass ich mich sehr wohl fühle damit.
*
…wurde ich auf Sie aufmerksam und ich muß sagen, ich bin mehr als beeindruckt – ich bin begeistert. Endlich ist es jemandem gelungen, all das, was ich die ganze Zeit eher fühlte, in Worte zu bringen.
*
Ich bin jetzt beim Hören gerade bei Minute 18 und mir laufen schon zum zweiten Mal die Tränen, weil ich so berührt bin, wie schön Sie das `rüberbringen, wie viel Wahrheit da die Menschen erfahren und hören, und vor allem die Bakterien Frieden bekommen. Da war ich doch sehr gerührt und bin gespannt, weiter zuhören. Es ist toll und wunderbar, wie Sie das im Gespräch `rüberbringen.

 

Echo zu Vorträgen

Auf diesem Weg möchte ich mich bei Ihnen für Ihren  interessanten, spannenden und lebendigen  Vortrag in […] bedanken.
Staunend  vernahm ich  die Ergebnisse Ihrer jahrelangen Recherchen. Ihre und die Erkenntnisse derer, die das große, wunderbare   Zusammenspiel  erforschten,  werden in der Gesellschaft der Menschen  nicht folgenlos bleiben! […]
Wenn wir Menschen nur  annähernd erkennen würden,  zu was wir uns (mit Rückbindung an das Allerhöchste) aufschwingen können. Was geschehen würde, wenn es Allgemeingut würde, was Sie und noch einige Andere erkannt und umgesetzt haben. […] Aber dafür bedurfte und bedarf  es immer wieder Menschen, die ihre Lebenskraft,  ihre Begeisterung, ihre Zeit und ihren Eifer allen zur Verfügung stellen  Ja, und da gehören Sie dazu!
*
Es ist schön, Sie zu kennen und Ihre Vorträge zu erleben. Bitte bleiben Sie uns auch weiterhin so erfrischend und lebendig erhalten.
*
Vielen Dank noch einmal – Ihre Vorträge machen wirklich Spaß, obwohl es nicht immer um spaßige Themen geht. Mit Ihrer frischen, liebenswürdig – natürlichen Art verstehen Sie es wirklich, Menschen Ihr außergewöhnliches Wissen auf eine ganz lockere und leichte Art näher bringen.
*
Und Sie als Referentin mit Ihrer humorvollen und fröhlichen Art haben uns besonders gut gefallen! Kompliment, wie charmant und anschaulich Sie eine so komplizierte Materie rüberbringen. Wir haben viele wichtige Anregungen mitgenommen und in der Buchhandlung habe ich eben zwei Bücher von Ihnen bestellt.
Alles Gute für Sie und weiterhin frohes Schaffen!
*
Ich freue mich sehr, daß es Menschen wie Sie auf der Welt gibt, denn wir wissen, wenn wir das Universelle nicht wirklich mit all der Energie würdigen, dann kann sie in uns nicht in Resonanz gehen und Heilung ist gar nicht möglich. Und das, was Sie vorgetragen haben ist universell und ich freue mich darüber, daß der liebe Gott sie geschaffen hat und hoffe, daß wir miteinander in Kontakt treten können.
*
Sehr herzlichen Dank für Ihren dreistündigen ausgezeichneten Vortrag über „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit“ am […]. Ihr Vortrag war der beste, lebhafteste und interessanteste Vortrag über Gesundheitsfragen, den ich jemals gehört habe. Besonders möchte ich mich auch dafür bedanken, dass Sie meine Fragen zu den Effektiven Mikroorganismen (EM)  so kompetent und leichtverständlich beantwortet haben

 

Echo auf die anderen Bücher

Vor wenigen Minuten habe ich Ihr Buch „Die erstaunlichen Kräfte der EM“ zu Ende gelesen, meiner Meinung nach neben den Büchern von Dr. Rusch das sinnvollste Buch über Mikroorganismen und EM im speziellen die ich bis jetzt in die Hand bekam.
(Wissenschaftler aus Österreich)
*
Jenseits der spannenden Thematik ist es vor allem Ihre Sprache, diese – bei aller sachlichen Zurückhaltung – warm fließende Liebeserklärung an das Leben, an die Einzigartigkeit unserer Existenz und unsere Fähigkeit zu höherer Erkenntnis … eine Sprache, die sich wie ein Wasserzeichen Ihres Wesens durch dieses liebevoll geschriebene Buch zieht. Ich will Ihnen nicht zu nahe treten, doch … ich war wirklich hingerissen.
(R.K.)
*
Die letzte Woche habe ich von […] Ihr Buch, EM Die Effektiven Mikroorganismen erhalten. Ich bin total begeistert…
(O. E.,Schweiz)
*
Nachdem ich Ihr Buch EM kompakt verschlungen habe und nun mit den EM beginnen werde, bin ich gespannt auf die Termine in 2015. […] Vielen Dank und viel Erfolg mit Ihrem Auftrag.
(Heilpraktikerin)
*
Ich möchte mich sehr herzlich dafür bedanken, dass Sie das Buch über Effektive Mikroorganismen geschrieben haben. Ich lese es jetzt zum 2. Mal und beginne langsam zu begreifen, was für wundervolle Lebewesen diese EMs sind. Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass Ihr Buch mein Leben verändert hat!
*
[…] und weiter viel Erfolg bei Deiner EM Mission. Möge sie sich Dank Deines immensen Einsatzes zum Wohle der Menschheit schneller und schneller verbreiten!
(Zahnarzt)
*
Als Hobby-Winzer habe ich mir erstmals EM gekauft und dazu Ihr Buch „Die erstaunlichen Kräfte der EM“. Ich habe es regelrecht verschlungen und werde es ein zweites mal lesen, bin echt baff!! Am meisten beeindruckt mich die die Vielfältigkeit der Anwendungen.
*
Ich bin […] eine Leserin Ihrer Bücher zum Thema EM. Fundales Wissen- einfach und verständlich geschrieben. Super!

 

Infos zu den Büchern…

Weitere Echos…